Saturday, July 18, 2009

Heiliger Geist

Von: Nongrata
Gesendet: Freitag, 17. Juli 2009 17:14
An: 'Heilige Würmer'; 'Selige Spam'
Cc: 'Papst Benedikt XVI.'; 'Dr. Ralph Bergold - Katholisch-Soziales Institut'; 'Kardinal Paul Josef Cordes - Präsident des Päpstlichen Rates “Cor Unum”'; 'Bernhard Docke - Anwalt von Murat Kurnaz'; 'Prof. Benjamin B. Ferencz - Völkerechtler und ehemaliger US-Ankläger bei den Nürnberger Prozessen'; 'Manfred Gnjidic - Anwalt von Khaled El-Masri'; 'Prof. Theodor W. Hänsch - Physik-Nobelpreisträger - Papstberater'; 'Prof. August Heuser - Dommuseum Frankfurt am Main'; ''Dr. Karl-Joseph Hummel – Direktor der Kommission für Zeitgeschichte e.V.'; 'Prof. Fotis Kafatos - Molekularbiologe - Biotechnologe - Papstberater'; 'Wolfgang Kaleck - Anwalt für Menschenrechte'; 'Prof. Jörg Kinzig - Strafrechtler'; 'Prof. Thomas Macho - Kulturwissenschafter'; 'Renato Kardinal Martino - Präsident des Päpstlichen Rates für Justiz und Frieden'; 'Dr. Maria Meesters - Katholische Rundfunkarbeit am SWR'; 'Dr. Vehlow & Wilmans - Rechtsanwälte'; 'Benedikt Widmaier - Haus am Maiberg - Akademie für politische und soziale Bildung der Diozöse Mainz'; 'Opferjurist Michael Witti'; 'Apostolische Nuntiatur in Berlin'; 'Deutsche Bischofskonferenz'; 'Katholisch-Soziales Institut'; 'Kontemplative Schwestern vom Guten Hirten'; 'Päpstliches Komitee für Geschichtswissenschaften'; 'Radio Vatikan'; 'Radio X'



Additum 597 – Heiliger Geist

Freitag, 17. Juli 2009
Sancta Nongrata an Heilige Würmer und Selige Spam


Liebe Würmer, liebe Spam,

nunmehr gibt es den Heiligen Geist nicht nur schwebend, sondern auch als eine auf dem Boden stehende senkrechte Gestalt. Zu finden ist er unter:

http://www.kn-online.de/lokales/rendsburg_eckernfoerde/102402-Skulpturen-gegen-das-Vergessen.html.

„Heiliger Geist“, nennt Kowalke die Skulptur. „Heiliger Geist“, das war damals, 1969, ein Ritual für Neuankömmlinge in Freistatt. Ihnen wurde ein Bettlaken über den Kopf geworfen, sie wurden gefesselt und über ein Waschbecken gelegt. Wer wollte, konnte sich dann an dem wehrlosen Opfer vergehen.

Der seinerzeit 13-jährige Kowalke hatte Glück. Als gebürtiger Bremer stand er unter dem Schutz des Stubenältesten, der auch aus Bremen stammte. Noch heute regt sich sein Zorn, dass die Diakone der unter kirchlicher Obhut betriebenen Einrichtung nicht einschritten. Im Gegenteil: „Die Gewalt unter den Kindern war von den Erziehern inszeniert und gewollt, um die Zöglinge in Schach zu halten“, lautet heute sein erschütterndes Resümee.


Im Jahr 1969 gab es also gleich mehrere Heilige Geister.

Kowalkes „Heiliger Geist“ kann wahrscheinlich nach der Ausstellung erworben und in einer Kirche bedeutungsvoll über ein Taufbecken gelegt werden. Weitere Heilige Geister von unterschiedlicher Höhe und Umfang wären im Halbrund einer Apsis recht wirkungsvoll.

Leider kann ich im Diakonie-Forum der EKD nicht darauf hinweisen, denn dort wird mir der Zutritt verwehrt. Ich hatte mir nämlich erlaubt, im Diakonie-Forum Folgendes zu schreiben:

Ein Beitrag von Martin Mitchell wurde wegen folgenden Hitler-Zitats gelöscht:

"Was für ein Glück für die Regierenden, daß die Menschen nicht denken."

Genau dieses Zitat hat die Kindheitsforscherin Alice Miller auch verwendet. Siehe:


Abbruch der Schweigemauer
(Auszug)
Adolf Hitler - Von Seelenmorden an Kindern zur Vernichtung ganzer Völker

http://www.alice-miller.com/bucher_de.php?page=7a

Also ist wohl anzunehmen, dass Alice Miller von einem besonders klugen Administrator gelöscht würde.


Ceterum censeo, bellum et tormentum esse interdicenda.

Herzlich grüßt euch

Nongrata

WIDER DIE FOLTER !

1 Comments:

Blogger grub grab said...

Ich wurde ebenso am 17.Juli im Diakonie-Forum gesperrt (klammheimlich - ohne Vorwarnung), obwohl ich an diesem Tag nichts geschrieben hatte.Mein letzter Beitrag ist vom frühen Nachmittag des 16.Juli



Wegen der Schreibsperre konnte ich einige - aus Protest gegen die typisch christlich unchristliche Zensurpraxis - selbst gelöschte Beiträge nicht, wie angekündigt, wieder ins Forum einstellen.
Wegen der Schreibsperre konnte ich auch nicht mehr, wie angedeutet, meine für den 18. Juli terminierte "Himmelfahrt" ("Selbstauflösung" des Accounts) auf unbestimmte Zeit verschieben.

Um eine technische Panne als Ursache der Sperre auszuschließen, habe ich mich testweise als "stein.hügel" neu registriert, was ohne Problem ging. Die Schreibberechtigung kam allerdings erst am 19.Juli .... Sicherheitshalber wahrscheinlich !?

Fakt ist, dass es gab keinen aktuellen, und schon gar keinen begründeten Anlass gab mir die Schreibberechtigung schon am 17,juli zu entziehen.
Bleibt zur Begründung der Sperre eigentlich nur ... VORSORGE-ZENSUR. Als nächstes dann Schutzhaft?



grub grab

10:51 PM  

Post a Comment

<< Home